Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Williams - Die Birne

das Obst, aus dem der Edelbrand entsteht...

Der süßlich Geschmack mit einem eigenen, edlen Aroma ist besonders ausgeprägt.


Die Birnensorte Williams ist einer jener Zufallssämlinge aus dem 18. Jh. entdeckt 1770 al junger Baum im Garten eines Lehrers in Aldermasten Berkshire, England.
Später wurde diese Sorte vom Baumschulbesitzer Williams aus Turnham Green, Middlesex, übernommen und als "Williams Bon Chretien" verbreitet.

Die Pflückreife der Früchte, die an den Trieben fast immer einzeln hängen, ist je nach Wärmeklima von Ende August bis Ende September anzusetzen. Die mit grünlicher Grundfarbe geernteten Birnen erlangen jeweils wenige Tage bis 14 Tage später ihre Genussreife; in grünlichem Zustand ist eine Kühllagerung bei 0 bis -1º C für 2 bis 3 Monate möglich. Die mittelgroß bis große Frucht ist regelmäßig Birnen - bis glockenförmig, kelch- bis mittelbauchig und am Stiel oft eingezogen. Die Schale ist beim Erntezeitpunkt hellgrün und bei Genussreife gelb bis zitronengelb, Sonnseite häufig gestreift bis flächig rötlich, nur die Kelchgrube ist gelegentlich mit Rost versehen. Das Fruchtfleisch ist gelblich weiß, am Rand grünlich, bei Vollreife zart, schmelzend und sehr saftig. Der süßlich würzige Geschmack mit einem eigenen, edlen Aroma ist bei guten Standorten besonders ausgeprägt.